Was uns als Studentenverbindung im Vergleich zu anderen Vereinen auszeichnet, ist das Lebensbundprinzip. Dieses wertvolle Gut, das einigende Band, wollen wir auch nach außen transportieren, und tragen als Zeichen unserer Verbindung ein schwarz-rot-goldenes Band.

 

Die Mitglieder der Mädelschaft Freya sind selbstbewusste junge Frauen, die studieren oder die ihr Studium bereits abgeschlossen haben und erfolgreich im Berufsleben stehen. Die Wiener Akademische Mädelschaft Freya und deren Mitglieder sind politisch, aber parteiunabhängig. Unsere Mitglieder vertreten Meinungen und Ansichten zu einem breiten Themenspektrum, welche oftmals an Budenabenden intern diskutiert und besprochen werden. Unpolitisch zu sein bedeutet für uns, keine Meinungen und Interessen zu haben und unkritisch alles gedankenlos zu übernehmen. Eigenständiges, kritisches Denken ist uns wichtig.